Wandern & Radfahren

Wanderweg 6: "Melchingen"

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz "Melchinger Tal", Erpfingen
Wegstrecke: ca. 10 km
Wanderzeit: ca. 2,5 Stunden

Vom Parkplatz aus gehen wir an der Bobbahn/Skilift-Anlage vorbei und nehmen nach ca. 300 m die erste Möglichkeit, im Wald nach rechts abzubiegen. Wenn wir den Wald verlassen, sehen wir links einen Pavillon. Der Weg dorthin führt ca. 50 m auf den Teerweg geradeaus, dann links den Wiesenweg hinauf. Von oben hat man eine schöne Aussicht auf die Windräder der Melchinger Windkraftanlage. Bei guter Witterung Fernsicht bis zum Schwarzwald.

Auf der anderen Seite gehen wir wieder hinunter, kommen auf dem Schotterweg an, wenden uns zuerst nach links dann nach rechts, den Teerweg hinunter. Auf der linken Seite befindet sich ein Spielplatz mit Grillstelle (Von hier aus kann die Sommerkirchhöhle aufgesucht werden: an der Weggabelung nach dem Spielplatz links den Weg hinunter, am Wegstein links vorbei, kurz nach dem Waldrand auf der linken Seite: Sommerkirchhöhle, Behausung von Steinzeitmenschen; Fußweg hin und zurück ca. 10 min.). Vom Spielplatz aus gehen wir den Gegenhang geradeaus zur Ruine Hohenmelchingen hinauf. Nach der Besichtung gehen wir zurück Richtung Waldrand. Links zwischen Ruine und Waldrand führt ein schmaler steiler Weg auf der rechten Seite der Ruine ins Tal. Der schmale Pfad mündet unten in einen breiten Weg, an dem wir nach rechts abbiegen.

An einem Wanderparkplatz vorbei kommen wir zur Straße, der wir ein Stück nach links folgen. In Melchingen mündet sie an einem schönen alten Brunnen in die Hauptstraße, der wir "Unter den Linden" nach links folgen. Gegenüber des Theaters "Lindenhof" steht das Bauermuseum. Hinter der katholischen Kirche biegen wir nach links ab, gehen den Berg hinauf bis zur Ziegen/Schafweide und wandern rechts den Schotterweg am Waldrand entlang. Der Weg führt parallel zur Landstraße bis zu einem Aussiedlerhof. Wir lassen den Hof rechts liegen und folgen dem Weg nach links ein kurzes Stückchen bergab und gehen dann auf dem geteerten Weg nach rechts Richtung Landstraße. Kurz vor der Landstraße biegen wir gegenüber der Zufahrt des Hofes nach links in den Wald ab. Kurz nach dem Waldrand nehmen wir an der Gabelung den linken Weg, der sanft (in Kehren) bergan steigt. Oben angekommen, zweigen wir am zweiten geschotterten Weg nach links ab, verlassen nach wenigen Metern den Wald und gehen an den Jugendherberge vorbei zurück ins Melchinger Tal zu unserem Ausgangspunkt.